halbtransparentes strassnig.at Logo strassnig.at - die Berg- und Sportseite von Barbara und Peter Strassnig

Was ist neu | Neueste Beiträge | Most Wanted | Least Wanted

Großer Grißestein Nordrinnen

Auch die Abfahrtsrinne hat ein tolles Ambiente zu bieten, ist aber etwas breiter wie die Aufstiegsrinne. Die Nordseite des Großen Grießstein ist ein eher selten besuchtes Tourengebiet, bietet aber den einen oder anderen skialpinistisch interessanten Anstieg. Zwei Rinnen in der westlichen Nordflanke haben wir uns diesmal angeschaut, eine im Aufstieg, die andere bei der Abfahrt. Beide bieten ein tolles alpines Ambiente und eine rassige, etwa 45 Grad steile Abfahrt.

Weiterlesen »

Hardcore Winterbergsteigen Kreiskogel Ostwand

Die Mixed-Passage bietet anregende kletterei. Die Kältewelle hatte gerade ihren Höhepunkt erreicht. Doch wenn die freien Tage nicht nach belieben zur Verfügung stehen, heißt es trotzdem raus. Diesmal wollten wir durch die Kreiskogel Ostwand in den Seetaler-Alpen klettern. Am Parkplatz angekommen, zeigte das Thermometer am Auto -18 °C und uns blies Wind mit Böen bis 80 km/h um die Ohren; wir zweifelten beide, ob das heute bei diesen Temperaturen zu bewältigen sein würde.

Weiterlesen »

Winterbergsteigen am Hochstubofen - Ostkarfall und Ostwandrinne

Blick auf die Nord-Ostrinne, unseren Abstiegsweg Die Ostseite des Hochstubofen in den Wölzer Tauern bietet mit dem Eisfall im Ostkar und der Ost- bzw. auch Nord-Ostrinne eine anregende Nordwandtour für den Frühwinter, bzw. wenn der Schnee so auf sich warten lässt wie dieses Jahr! Während andere am Neujahrstag noch den Kater vertrieben, haben wir uns auf zur Neunkirchnerhütte gemacht um uns diese Tour näher anzuschauen!

Weiterlesen »

Winterbergsteigen am Eisenerzer Reichenstein

Blick vom Standplatz unter der Schlüsselstelle zurück in die Rinne Über die fast schon klassische Nordost-Rinne, war der Eisenerzer Reichenstein in den letzten Jahren ja schon öfter eines unserer Ziele. Angeregt durch einen Post des B.u.K-Team Kraubath/St.Stefan im Tourenforum des Lawinenwarndienstes Steirmark, wollten Markus Raffling und ich die Route über die Ostwand, eigentlich eher die Ostrinne, versuchen.

Weiterlesen »

1  2  3  ...  30  >>