halbtransparentes strassnig.at Logo strassnig.at - die Berg- und Sportseite von Barbara und Peter Strassnig

The North Face Women's Strider Side-Zip - im Praxistest

, getested von Barbara
  1. Schlichtes aber funktionellen Design
  2. Fazit
  3. Impresionen
  4. Informaitonen und Hinweise
Bergfreunde.de

DieNorth Face Women's Strider Side-Zip Regenüberhose ist die ultimative Hose mit Schönwettergarantie! Der Sommer begann trüb und verregnet und ich freute mich riesig bei diesen meteorologischen Sommerausrutschern eine Regenhose zum Testen zu bekommen: Tja, wie gesagt die Hose war im Briefkasten und hatte für die nächsten 4 Wochen die Sonne mitgebracht :-(

Schlichtes aber funktionellen Design

Beim ersten Kennen lernen besticht die North Face Women's Strider Side-Zip mit ihrem schlichten und funktionellen Design. Und da schwarz angeblich schlank macht, ist dies bei "auftragenden" Überhosen sehr von Vorteil - schließlich will man auch bei strömenden Regen nicht wie eine gebadete graue Maus aussehen.

Durch das Innenfutter ist auch das direkte Tragen auf der Haut angenehm, allerdings könnte es über eine lange Hose getragen etwas warm werden. Da sich der seitliche Reisverschluss von oben und unten öffnen lässt, ist auch das drüberziehen über Ski-(touren)- und Bergstiefel, problemlos. Unterstützt wird dies zusätzlich durch die geraden nach unten verlaufenden Hosenbeinen. Die Feineinstellung am Hosenabschluss ist über einen Klettverschluss möglich. Meine alte Überhose ist an den Beinen mit einen Gummizug versehen- durch den Vergleich kann ich eindeutig der North Face Women's Strider Side-Zip den Vorzug geben.

Allerdings habe ich wie bei jeder Hose dieser Art das Problem, dass bei stürmischem Wetter das "herumfummeln" mit dem relativ kleinen Reisverschluss ein feinmotorisches Problem wird, wenn dieser ganz geöffnet wird. Auch vermisse ich an den seitlichen Reisverschlüssen, die praktischen Stoffschlaufen wie sie bei den vorderen Hosensäcken, welche nebenbei erwähnt sehr praktisch sind, vorhanden sind. Gerät man in ein Unwetter mit Temperatursturz oder ist man im Winter mit Skiern unterwegs, kann das Bedienen mit klammen Fingern bzw. mit Handschuhen sich etwas schwierig gestallten. Positiv bewerte ich auch die Überlappung im Innenbereich des seitlichen Reisverschlusses, welche Kältebrücken verhindert und auch für das angenehme Tragegefühl mitverantwortlich ist. Ebenso kann auf der Außenseite das Eindringen von Wasser beim Reisverschluss mithilfe einer Abdeckung, welche sich super schnell mit Klettverschlüssen bedienen lässt gut verhindert werden.

Fazit

Die North Face Regenüberhose ist mit ca. 50g etwas schwerer als meine alte Überhose, und man muss sie auch genauer zusammenlegen um sie Platz sparend im Rucksack unterbringen zu können. Allerdings wird dieser minimale Nachteil durch die etwas festere und strapazierfähigere Oberfläche des Materials und die 100%ige Wasserundurchlässigkeit zur genüge wettgemacht. Dank der North Face Women's Strider Side-Zip gestallten sich nun auch Regentage mit unserer zweieinhalbjährigen Tochter entspannter - bevor sie im Haus alles auf den Kopf stellen kann, schnappt man sich den kleinen Wildfang und kann stundenlang TROCKEN und warm von Regenlacke zu Regenlacke hüpfen und Frösche ärgern :. Auch hält mich nun auch mäßiger Regen nicht davon ab, das Pool zu reinigen. Bei den oben beschriebenen Tätigkeiten (niedriger Energielevel) funktioniert die atmungsaktive Membran perfekt.

Impresionen

The North Face Women's Strider Side-Zip - im Praxistest
Die TNF Strider Pant Womens ...
The North Face Women's Strider Side-Zip - im Praxistest
... macht von allen Seiten eine gute Figur
The North Face Women's Strider Side-Zip - im Praxistest
Guter und dichter Beinabschluß bei Bergstiefeln ...
The North Face Women's Strider Side-Zip - im Praxistest
... wie auch bei Skitourenstiefeln

Informaitonen und Hinweise

Infobox - Weiterführende Links
Linksymbol Übersicht über die von uns getesteten Produkte
Linksymbol DER Bersportausrüstungs Onlineshop