halbtransparentes strassnig.at Logo strassnig.at - die Berg- und Sportseite von Barbara und Peter Strassnig

Pfeffermauer 7+

Grazer Bergland
Topo

Topo 

Beschreibung

Jahrelang wurde der Burgstall von mir, bis auf ein paar leichte Touren, vernachlässigt. Jetzt weiss ich was mit 'steil und griffig' im Brekzienfels gemeint ist :-) Gemeinsam mit Frühmann Johannes kletterte ich diese wirklich eindrucksvolle Tour.
Die Tour ist mit Bühlern saniert und in den schwierigen Passagen sehr gut abgesichert, in den 'Leichteren' müssen Haken schon mal etwas angelettert werden!

1. SL: Die Tour beginnt mit einem etwas alpinen Kamin, der sich am besten recht weit außen und schön ausspreizend erklettern lässt. Der erste Haken sollte mit einer Bandschlinge verlängert werden, um die Seilreibung in weiterer Folge zu verringern. Nun quert man fast wagrecht nach links. Danach ein kurzes Stück empor (nicht weiter den Haken von 'Meine ersten Bohrversuche' folgen, sondern weiter nach links queren, gut gesichert aber steil und luftig. Danach schräg nach links aufsteigen, wagrecht nach links queren und zum Schluß kurz zum Stand (hinter Grasbüschel) absteigen.

2. SL: Vom Stand schräg links zum ersten Bohrhaken, dieser sitzt etwas hoch, es ist aber recht griffig bis dort hin. Nun rechtshaltend unter einem kleinen Überhang vorbei und an dessen rechten Ende gerade empor. Jetzt wirds wieder ein bisschen leichter, aber der nächste Haken muss schon etwas angeklettert werden. Von diesem gerade Empor und dann links zum Stand (3. Bohrhaken)

3. SL: Auf dem kleinen Band vom Stand aus einige Meter nach rechts queren und dort gerade bzw. leicht links hinauf zu einem Bauch. Diesen etwas rechts um- bzw. überklettern. Gerade empor bis zu einem kleinen Band, hier etwas nach links. Die nun folgende Platte kurz gerade empor und dann relativ griffarm bis zur Schlüsselstelle aufsteigend queren. In der Schlüsselstelle gibts einige rel. gute Griffe, aber recht wenig zu stehen. Auch der Tiefblick ist sehr beeindrucken! Nach der Schlüsselstelle noch ein paar Meter empor (leicht rechts) und durchs Gestrüp bis zu einem dicken Baum (Stand)

Schwierigkeit

7+, 6- obligatorisch
3 Seillängen

Zu- und Abstieg

Vom Parkplatz 'Bärenschützklamm' folgt man dem Wanderweg Richtung Mauthäuschen. Direkt vor der dritten Holzbrücke, zweigt links ein schmaler Weg ab, diesem folgen. Der weitere Zustieg und die Lage der Tour sind aus der Zustiegs- und Routenübersicht ersichtlich.

Für den Abstieg, Ostseitig um den Brugstall über Abstiegsweglein zurück zum Wandfuß.

Bilder aus der Tour

Eindrücke aus der Pfeffermauer
Johannes in der 2. SL (6+)
Eindrücke aus der Pfeffermauer
Johannes in 3. SL
Eindrücke aus der Pfeffermauer
Johannes in 3. SL
Eindrücke aus der Pfeffermauer
Johannes in der Schlüsselstelle 7+

Informaitonen und Hinweise

Download - Karten, Topos, Tracks ...
Download
Topo Pfeffermauer PDF
Download
Routenübersicht Burgstall!
Download
Übersicht Zustieg Burgstall und Weiße Wand