halbtransparentes strassnig.at Logo strassnig.at - die Berg- und Sportseite von Barbara und Peter Strassnig

Skitouren Rund um Kalkstein im Villgratental

, Barbara, Peter und Gäste
  1. Pürglerskunke 2500 m (ca. 860 Hm Aufstieg/Abfahrt)
  2. Gaishörndl 2615 m (ca. 970 Hm Aufstieg/Abfahrt)
  3. Kreuzspitze 2624 m (ca. 1000 Hm Aufstieg/Abfahrt)
  4. Pürglerskunke 2500 m, diesmal bei Schlechtwetter (ca. 860 Hm Aufstieg/Abfahrt)
  5. Informaitonen und Hinweise

Unser alljährlicher Skitourenausflug für den Alpenverein Voitsberg, führte uns diesmal ins Villgratental, wo wir ein verlängertes Wochenende verbrachten. Von Firn bis Frühjahrspulver war alles dabei. Wie immer bei unseren Ausflügen war die Motivation und Stimmung gut und wir konnten ein paar schöne Gipfel der Region, die Kreuzspitze, das Gaishörndl und die Pürglesgungge sogar zweimal besteigen. Barbara und ich waren vor einigen Jahren schon mal in der Gegend und von den Touren auf Gaishörndl und Großes Degenhorn sehr begeistert.

Mit dabei waren in diesem Jahr Uli und Wolfgang Buchner, Stefan Edler, Bärbel Penz, Renate Reisenhofer, Wolfgang Verhnjak, Andreas und Matthias Wind und Jörg Witzmann. Mit dem Großteil der Gruppe reiste Barbara schon am Donnerstag an, Renate, Jörg und meine wenigkeit, folgten aus beruflichen Gründen erst am Freitag.

, Pürglerskunke 2500 m (ca. 860 Hm Aufstieg/Abfahrt)

Für den erwähnten Großteil der Gruppe, hieß es früh aufstehen, um 6 Uhr war Treffpunkt bei der Autobahnraststation auf der Pack. Nach gut drei Stunden Anreise über die A2 und das Drautal bis Sillian, und dann hinauf in die Villgraten Täler, konnte es dann in Kalkstein los gehen. Durch das schöne Wetter und die verhältnismäßig fortgeschrittene Tageszeit, war der Parkplatz schon gerammelt voll.

Die Tour auf die Pürglerskunke (auch Pürglesgungge) zählt zu den kürzeren Touren in der Gegend, wenn auch nicht weniger Reizvoll. Man folgt zuerst dem Weg in das Alfental, vorbei an der Alfenalm, bis der Weg zum heutigen Ziel auf etwa 1830 Meter rechts Abzweigt. Gerade weiter geht's hier zum Toblacher Pfannhorn, Gaishörndl usw. Über Wege, die man über ein paar Wiesen abkürzen kann, geht's Richtung Westen bergan. Hat man die Zollhütte erreicht, ist es nur mehr ein kurzes Stück. Der Gipfel bietet, vor allem bei so schönem Wetter wie an diesem Tag, wunderbare Rundumsicht!

Das strahlende Wetter und die dazugehörigen Temperaturen, ließen dann doch den einen oder anderen Schweißtropfen auf unseren Stirnen erscheinen, dennoch erreichten alle gut den Gipfel, auch wenn zwischenzeitlich der Blutdruck hitzebedingt etwas höher war.

Skitour Pürglerskunke 2500 m
Jede Menge Schnee, dabei war das Gröbste von diesem Winter schon vorbei!
Skitour Pürglerskunke 2500 m
Auf dem Weg ins Alfental
Skitour Pürglerskunke 2500 m
Die Jacke wird nicht mehr lange von Nöten sein.
Skitour Pürglerskunke 2500 m
die Alfenalm
Skitour Pürglerskunke 2500 m
die Gruppe im Alfental
Skitour Pürglerskunke 2500 m
Blick Taleinwärts
Skitour Pürglerskunke 2500 m
Durch die gute uns sichere Schneelage ...
Skitour Pürglerskunke 2500 m
... waren praktisch alle ...
Skitour Pürglerskunke 2500 m
... Abfahrtsvarianten angefahren.
Skitour Pürglerskunke 2500 m
Unsere Gipfelstürmer am Gipfel
Skitour Pürglerskunke 2500 m
Blick in die Dolomiten
Skitour Pürglerskunke 2500 m
Der Frin bei der Abfahrt war schon etwas Tief :-)

, Gaishörndl 2615 m (ca. 970 Hm Aufstieg/Abfahrt)

Für diesen Tag hatten wir uns das Gaishörndl als Ziel ausgesucht, ein klassiker von Kalkstein aus, der praktisch fast immer zu begehen, ist, ob es im Hochwinter bei Pulverschnee, oder so wie jetzt, eine Firntour werden soll. Wieder geht's von Kalkstein ins Alfental, diesmal aber, wo wir am Vortag noch rechts abgebogen sind, gerade weiter. Einen bald folgenden steileren Hang kann man sowohl rechts als auch links begehen, oben treffen beide Varianten wieder aufeinander. Es folgt ein schöner weiterer Anstieg im freien Gelände. Vom Gipfel genießen wir einen tollen Ausblick auf das Toblacher Pfannhorn und in die Dolomiten.

Während Wolfgang und Uli noch schnell auf das Toblacher Pfannhorn gehen, macht sich der Rest der Gruppe schon mal an die Abfahrt. Der Spielraum zwischen Sulz, Firn und hartem Schnee im Schatten ist sehr schmal. Insgesamt aber eine schöne Abfahrt und ein super Tag.

Skitour Gaishörndl 2615 m
Am Weg ins Alfental
Skitour Gaishörndl 2615 m
Kurzer Steilhang ins freie Gelände
Skitour Gaishörndl 2615 m
Ein traum Tag!
Skitour Gaishörndl 2615 m
Da hat man leicht lachen!
Skitour Gaishörndl 2615 m
Aufstieg zum Gaishörndl
Skitour Gaishörndl 2615 m
Traumhafte Landschaft.
Skitour Gaishörndl 2615 m
Kurz vor dem Gipfel des Gaishörndl
Skitour Gaishörndl 2615 m
Am Gipfel des Gaishörndl
Skitour Gaishörndl 2615 m
Blick aufs Toblacher Pfannhorn
Skitour Gaishörndl 2615 m
Stefan bei der Abfahrt
Skitour Gaishörndl 2615 m
Andi bei der Abfahrt
Skitour Gaishörndl 2615 m
Gemütliche Rast in der Sonne

, Kreuzspitze 2624 m (ca. 1000 Hm Aufstieg/Abfahrt)

Am Freitag Abend, genau richtig zum Abendessen, sind dann auch noch Renate, Jörg und meine Wenigkeit zur Gruppe gestoßen. Leider war der Wetterbericht für die nächsten Tage nicht so berauschend. Aber es kann ja nicht immer Sonnenschein geben. In der Früh war es dann besser als erwartet und wir machten uns auf Richtung Kreuzspitze. Wieder geht's von Kalkstein los, diesmal aber in das nörd-westliche Tal. Hier geht's vorbei an der Lipperalm bis zur Abzweigung zum Kalksteiner Jöchl mäßig steigend dahin, erst danach geht's über einige steilere Stufen zügiger bergan. Das Hochtal zur Kreuzspitze ist wirklich sehr schön, jede menge tolles Skigeälnde. Etwa in auf Höhe des Gepfels ziehen immer wieder mal Nebelfelder durch, und auch als wir den Gipfel erreichen ist es gerade ganz schön zu. Wir freuen uns jedoch heute auch noch eine schöne Tour gemacht haben zu können und beim Gipfelfoto hat wieder jeder ein Grinsen im Gesicht.

Die Abfahrt gestaltet sich recht Abwechslungsreich, da die Sonne nicht schien, war der Schnee oben eher auf der harten Seite, erst weiter unten, etwa ab 2000 Meter Seehöhe wurde es etwas firnig. Überraschend schön war dann der Ziehweg von der Lipperalm bis Kalkstein zu befahren, von den vielen Skifahrern schon Plattgefahren und leicht aufgefirnt, so kann auch eine solche Passage Spaß machen!

Skitour Kreuzspitze 2624 m
Am Weg Richtung Lipperalm
Skitour Kreuzspitze 2624 m
Kleine Pause bei der Abzweigung zum Kalksteiner Jöchl
Skitour Kreuzspitze 2624 m
Blick Richtung Kreuzspitze
Skitour Kreuzspitze 2624 m
Aufstieg zur Kreuzspitze
Skitour Kreuzspitze 2624 m
Aufstieg zur Kreuzspitze
Skitour Kreuzspitze 2624 m
Gipfelfoto vor dem riesigen Gipfelkreuz
Skitour Kreuzspitze 2624 m
Wolfgang V. bei der Abfahrt
Skitour Kreuzspitze 2624 m
Ja wo sind denn alle Teil I
Skitour Kreuzspitze 2624 m
Ja wo sind denn alle Teil II
Skitour Kreuzspitze 2624 m
Stefan
Skitour Kreuzspitze 2624 m
Langsam firnt es auf
Skitour Kreuzspitze 2624 m
...

, Pürglerskunke 2500 m, diesmal bei Schlechtwetter (ca. 860 Hm Aufstieg/Abfahrt)

Das Wetter hatte sich über Nacht doch verschlechtert, in Innervillgraten nieselte es immer wieder. Ich war natürlich schon noch motiviert, da erst am Freitag angereist, noch eine Tour zu machen, auch wenn es schneien sollte. Ein kleiner Blick beim Frühstück in die Runde machte klar, jene die bereits am Donnerstag angereist waren, hatten nach den schönen Tourentagen, keine Lust heute bei Schlechtwetter noch unterwegs zu sein. Nur Renate und Jörg erschienen beim Frühstück in Skitourenbekleidung und demonstrierten somit die entsprechende Motivation.

Wir entschieden uns aufgrund der schlechten Sicht für eine bekannte Tour, und so führte uns Barbara bei dichtem Schneetreiben und teilweise wirklich wenig Sicht nochmal auf die Pürglerskune, die sie zum Glück schon von der Donnerstagstour kannte. Die Abfahrt war dann wirklich nicht schlecht, 20 cm feuchter Pulverschnee waren schön zu fahren :-)

Skitour Pürglerskunke 2500 m - Schlechtwettertour
Die Alfenalm bei nicht ganz so tollem Wetter.
Skitour Pürglerskunke 2500 m - Schlechtwettertour
Heute ist die Gore-Tex Jacke ...
Skitour Pürglerskunke 2500 m - Schlechtwettertour
... schon nicht schlecht.
Skitour Pürglerskunke 2500 m - Schlechtwettertour
Ein Stück unter der Zollhütte
Skitour Pürglerskunke 2500 m - Schlechtwettertour
Den Gipfel doch noch irgendwie gefunden!
Skitour Pürglerskunke 2500 m - Schlechtwettertour
Wenn schon kein anderer Zeit hat für ein Gipfelfoto, ein Selfi :-)
Skitour Pürglerskunke 2500 m - Schlechtwettertour
Renate bei der Abfahrt
Skitour Pürglerskunke 2500 m - Schlechtwettertour
Barbara bei der Abfahrt

Informaitonen und Hinweise

Gasthof Bachmann

Als ich Ende November die Reservierungen für unsere Tourentage durchführen wollte, musste ich feststellen, dass wir nicht die einzigen waren, die im März ins Villgraten Tal zum skitouren wollten. Es war schwierig eine Unterkunft für 10 Personen zu bekommen. Beim Gasthof Bachmann waren aber noch Zimmer frei. Insgesamt ist der Gasthof Bachmann ein Bodenständiges Gasthaus, die Zimmer im Stiel der 70er Jahre, das Essen war gut, wenngleich der Hunger nach einem Skitourentag auch nicht ZU groß hätte sein dürfen. Es wurde auch gerade Umgebaut, der Ausbau sieht vielversprechend aus, dürfte ein Gewinn für den Gasthof und seine Gäste werden.

Infobox Kontakt
Link
Eamil
Telefon +43(0)4843 5307
Adresse Gasthof Bachmann
Innervillgraten 79a
A-9932 Innervillgraten
Infobox - Weiterführende Links
Linksymbol Bericht, Bilder und Informationen unserer Touren im Villgraten im Jahre 2008